Hydronix logo

Das Hydro-Control VI ist eine selbstständige Einheit für die Feuchtesteuerung bei der Betonherstellung. Neben dem RS485-Eingang von einem Hydro-Mix- oder Hydro-Probe Orbiter-Feuchtesensor verfügt das Hydro-Control VI über fünf Digitaleingänge und sieben Digitalausgänge, mit denen die Funktionen der Einheit gesteuert werden können. Es kann über eine serielle RS232-Schnittstelle mit einem Chargensteuersystem verbunden werden, um die automatische Rezeptauswahl oder die Übertragung von Mischzyklusdaten zu ermöglichen. Es ist eine optionale Erweiterungsplatine erhältlich, mit der Rezepte über digitale Eingänge ausgewählt werden können. Die Platine verfügt zudem über zwei Analogeingänge und zwei Analogausgänge.

Feuchtesteuerung bei der Betonherstellung – Anschlüsse für das Hydro-Control

Dies sind die von Hydronix empfohlenen Anschlüsse für die Feuchtesteuerung

Digitaleingänge (5)

  • Starten/Wiederaufnehmen
  • Zement ein
  • Pause/Zurücksetzen
  • Wasserzählerimpulseingang
  • Wassertank voll (Water Tank Full)

Digitalausgänge (7)

  • Grobventil
  • Feinventil
  • Zusätze (Admix)/li>
  • Vorbef fert
  • Mischung abgeschlossen
  • Alarm
  • Wassertankbefüllung (Water Tank Fill)

Optionale Erweiterungsplatine (E/A)

  • Analogeingang für Waage
  • Analogeingang für Temperatursensor
  • Digitaleingänge für Rezeptauswahl
  • Analogausgänge für künftige Upgrades