Feuchtemessung

Was ist eine Feuchtemessung?

Die Feuchtemessung ermittelt den Wassergehalt eines Materials.

Die Feuchtemessung wird häufig missverstanden und für unzuverlässig gehalten. Oft wurde behauptet: „Die Feuchtemessung funktioniert nicht!“. 

Es gibt zahlreiche Techniken zur Feuchtemessung und einige funktionieren in unterschiedlichen Anwendungen und Materialien besser als andere.  Daher ist es wichtig, den geeigneten Sensor zu wählen, der speziell für den Einsatz in der jeweiligen Anwendung und dem Material entwickelt worden ist, um positive Ergebnisse zu erzielen.

Was ist eine Feuchtemessung, wie funktioniert sie und was sind die Vorteile im Zusammenhang mit der Steuerung der Feuchte?

Vorteile der Feuchtemessung

1

Automatisierung Ihres Prozesses

  • Weniger Abfälle
  • Effizienter Einsatz Ihrer Anlagen
  • Keine regelmäßige Offline-Überwachung
  • Mitarbeiter können sich auf ihre eigentliche Tätigkeit konzentrieren

„Der Einbau eines Feuchtesensors in unserer Produktion von Parboiled-Reis hat die Menge des Ausschusses beim Reis um 2,5% reduziert. Das entspricht 4 Tonnen pro Woche. Eine jährliche Einsparung von 192 Tonnen bei 48 Wochen.“

2

Ihr Weg zur Nachhaltigkeit

  • Reduzieren Sie die Materialverschwendung
  • Senken Sie Ihre CO2-Emissionen
  • Beginnen Sie Ihren Weg zu „Net Zero“

Wenn Sie die Schwankung des Feuchtegehalts im gemischten Beton auf +/- 0,1% reduzieren, sparen Sie 29 kg Zement pro Kubikmeter produziertem Beton, was einer Einsparung von 20 kg CO2/m3 entspricht.

3

Verbessern Sie Ihre Ausbeute/Rentabilität

  • Produzieren Sie ein konsistentes Endprodukt nach dem gewünschten Standard
  • Gleichen Sie Schwankungen in den Rohstoffen einfach aus

Eine geringere Übertrocknung liefert 0,5% mehr Gewicht beim Endprodukt. Wenn Sie 1.000 Tonnen pro Stunde trocknen, gewinnen Sie jede Stunde zusätzliche 5 Tonnen Material.

4

Verbessern Sie die Qualität Ihres Endprodukts

  • Produzieren Sie ein konsistentes Endprodukt nach dem gewünschten Standard
  • Gleichen Sie Schwankungen in den Rohstoffen einfach aus

Eine Ziegelei in GB hat mithilfe eines Systems zur Feuchtesteuerung die Produktion erhöht und den Abfall verringert:

  • um 9,2% höhere Laufzeit des Prozesses
  • 0,66% weniger Abfall
  • jährlich 5 Millionen produzierte Ziegel mehr
5

Erhöhen Sie Ihr ROI

  • Steigern Sie Ihre Produktion
  • Verbessern Sie Ihre Prozesse
  • Sparen Sie Kosten (Energie, Abfall)

Beispiel einer Anlage zur Produktion in Chargen:

  • 2 m³ Mischer
    • 10 Chargen pro Stunde
    • 2 x 5 Schichten mit 5 Stunden pro Schicht
  • 200 m³ Beton pro Tag

Einsparung von 30 kg Zement/m³

  • 6000 kg Zement pro Tag
  • Einsparung pro Tag = 300 £

(Basierend auf Zementkosten von 75 £/Tonne)

6

Erfassen Sie die Sensordaten

  • Erfassen Sie Daten verschiedener Anlagen und Standorte
  • Analysieren Sie die Feuchtedaten, um Ihre Prozesse und die gesamte Leistung zu verbessern

Wie wird der Feuchtegehalt berechnet?

Der Feuchtegehalt wird häufig als Prozentsatz und gewöhnlich nach zwei Methoden gemessen: Nassbasis und Trockenbasis.

  • Die Nassbasis wird üblicherweise in der Landwirtschaft und der Lebensmittelverarbeitung eingesetzt: die Menge des Wassers dividiert durch das Gesamtgewicht des Materials, einschließlich des Wassers.
  • Die Trockenbasis wird gewöhnlich in der Bauindustrie und bei Anwendungen zum Trocknen verwendet: der Wassergehalt dividiert durch das Trockengewicht des Materials, in diesem Fall ohne das Wasser.

Wozu müssen wir Feuchte messen?

Feuchtigkeit oder Wasser kommt natürlich in vielen Materialien vor und die Steuerung des Feuchtegehalts ist in vielen Prozessen kritisch, z.B. bei der Produktion von Beton, der Ölgewinnung oder der Tierfutterproduktion, um nur einige zu nennen.  Wichtig ist die Messung der Feuchte aus einer Reihe von Gründen.  Dazu gehören:

  • Effizienter Materialeinsatz – Verhältnis von Material und Wasser bewahren
  • Mischen von Materialien – korrekte Anteile der trockenen Materialien in der Mischung erhalten
  • Optimale Prozesse – viele Prozesse funktionieren am besten bei einem bestimmten Feuchtegehalt
  • Geringerer Verschleiß der Maschinen zur Verarbeitung
  • Weniger Ausschuss wegen falschem Feuchtegehalt
  • Korrekte Konsistenz des Materials

Welche verschiedenen Methoden zur Feuchtemessung gibt es?

Die meisten Prozesse erfordern eine Überwachung und Anpassung der Feuchte in Echtzeit, wenn der Feuchtegehalt des ankommenden Materials schwankt. Feuchtesensoren werden in der Prozesslinie installiert und messen kontinuierlich die Feuchte des Materials.

Es gibt Sensoren, die als Technik Infrarot, Widerstand, Kapazität, Radioaktivität und Mikrowellen einsetzen. Dabei ist es entscheidend, zu verstehen, welche Technik in einem bestimmten Prozess das beste Ergebnis liefert.

Are All Moisture Sensors Equal?

When working with materials that can hold water, it is always important to know how much water is contained inside it. Depending on the size of the particles, storage method,…

Mehr…
Hydronix Online-vs-offline-moisture-measurement

The benefits of online measurement over offline laboratory tests

Moisture is a constantly varying component in the raw materials for many industrial applications and it is becoming more critical to measure and control accurately. Often laboratory tests are seen…

Mehr…

Was macht die Technologie von Hydronix so einzigartig?

Die Hydronix-Sensoren arbeiten mit einer einzigartigen Messtechnik, um die Anzahl der Wassermoleküle im Material zu bestimmen.

Hydronix Wassermolekül

Der Sensorwert steht in einem linearen Verhältnis zum Feuchtegehalt des Materials. Das lässt sich einfach kalibrieren, indem während der Produktion Proben aus dem Prozess entnommen werden.

Wie kann Hydronix Ihnen helfen?

Hydronix wurde 1982 gegründet und hat sich auf Forschung, Entwicklung und Herstellung digitaler Systeme für die Mikrowellen-Feuchtemessung spezialisiert.

Unsere Feuchtesensoren reduzieren die Herstellungskosten und verbessern die Qualität des Endprodukts. Mit über 95.000 weltweit installierten Sensoren ist Hydronix anerkannter Weltmarktführer im Bereich der Mikrowellen-Feuchtemessung.

Neuste Meldungen, Blogeinträge und Veranstaltungen

© 2024 Hydronix Ltd. Registered in England No. 01609365